Performance Based Logistics (PBL)

Workshop zur Wirtschaftlichkeit innovativer Vertragsmodelle mit Fallbeispielen aus Deutschland

Das Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von Grundlagenwissen zum Thema Performance Based Logistics (PBL). Dabei werden die Konzeptinhalte von PBL ebenso erläutert, wie die Möglichkeit PBL mit weiteren Kooperations-konzepten ("ILS", "CLS", "Hole-in-the-wall".) zu verbinden. Ebenso werden Ansätze in der Privatwirtschaft (Performance Based Contracting, PBC) beleuchtet, indem Beispiele aus dem Anlagenbau (Betreibermodelle) oder dem Schienenverkehr (Full-Service-Leasing) vorgestellt werden. Anhand von PBL-/PBC-Alternativen wird dargestellt, auf welche Weise eine höhere Wirtschaftlichkeit erzielt werden kann. Darüber hinaus werden die spezifischen Chancen und Risiken von PBL identifiziert und diskutiert. Ein zentrales Element des Seminars stellt die Bearbeitung eines Fallbeispiels dar. Das Fallbeispiel orientiert sich an der (öffentlichen) Ausschreibung von Aufträgen für die wehrtechnische Industrie, kann aber je nach Teilnehmerkreis auch auf ein Business-to-Business-PBL angepasst werden. Die Teilnehmer nehmen in kleinen Gruppen unterschiedliche Rollen ein - von der ausschreibenden Stelle bis hin zum anbietenden Unternehmen. Im Wechsel erarbeiten sie eine Leistungsbeschreibung und die Angebotsunterlagen. Ziel des Fallbeispiels ist es die wirtschaftlichste Lösung zu identifizieren. Dadurch werden die Teilnehmer für die inhaltlichen Herausforderungen auf ausschreibender und anbietender Seite sensibilisiert.

 

Seminarinhalt

  • Einführung zum Thema Wirtschaftlichkeit in der (öffentlichen) Beschaffung
  • Performance Based Logistics (PBL) - Grundlagen
    • Inhalte und Merkmale von PBL
    • Höhere Wirtschaftlichkeit von PBL? - Skizze einer "Win-Win-Situation"
    • Chancen und Risiken von PBL aus Auftraggeber und Auftragnehmerperspektive
  • Fallstudie PBL (in Kleingruppen)
    • Erstellung von funktionalen Ausschreibungsunterlagen für eine PBL-Lösung
    • Erarbeiten von PBL-Angeboten
    • Angebotsvergleich von PBL und Nicht-PBL-Angeboten mit Zuschlagserteilung
    • Auswertung der Fallstudienergebnisse in Bezug auf Wirtschaftlichkeit
  • Vorstellung und Diskussion realer Fallbeispiele von PBL-Lösungen in der Bundeswehr
  • Management von PBL: Steuerung der Performance

Zielgruppe

  • Mitarbeiter, Führungskräfte und Leiter der Bereiche Geschäftsfeldentwicklung, Vertrieb, Verträge, Logistik und Support wehrtechnischen Industrie
  • Projektleiter und Führungskräfte insb. aus der Bundeswehr
  • In diesem Bereich tätige Berater

Bereiche

  • Luftfahrt (zivil, militärisch)
  • Landfahrzeuge (militärisch)
  • Anlagenbau

Komplexe Dienstleistungsbündel rund um langlebige Investitionsgüter mit Schwerpunkt Verteidigung.

Seminar Registration

Dates

*
On-site training enquiry (please leave a comment)

Company / Invoice Recipient

*
* / *
*
 
*
*
*

Participant

Please add further participants into the comments field below.

Comments, Terms and Conditions

 
We accept the terms and conditions. *