Customer Product Management (CPM 2012 novelliert)

Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und der Industrie in der Beschaffung und Nutzung von Wehrmaterial

Das Seminar gibt eine Einweisung in das neue Beschaffungs- und Nutzungsmanagement der Bundeswehr nach CPM 2012 (nov). Ausgehend von einer Fähigkeitdslücke der Bundeswehr werden die einzelnen Phasen des CPM zu deren Schließung vorgestellt und mit den Seminarteilnehmern diskutiert. Anhand eines Fallbeispiels wird eine idealtypische Anwendung des CPM 2012 (nov) vorgestellt, dabei wird im Besonderen auf die zukünftigen Rollen des Material- und Versorgungsverantwortlichen und auf die Unterstützungsmöglichkeiten der Industrie eingegangen.

Seminarinhalt

  • Einführung in das neue Beschaffungs- und Nutzungsmanagement der Bundeswehr für Wehrmaterial nach CPM2012 (nov)
    • Reorganisation des BMVg 2012
    • Die Innovation: Zentrale Bedarfsdeckung, Realisierung und Nutzungssteuerung als Projekt
    • Wehrtechnische Forschung und Technologie (F&T) im CPM
    • Phasen, Rollen, Aufgaben und die zu erstellenden Phasendokumente
  • Einführung in die Analysephase des CPM
    • Verantwortlichkeiten, Integrierte Projektteams (IPT)
    • Lösungsvorschläge mit abgestuften Erfüllungsgrad zur Auswahlentscheidung
    • Auswahlentscheidung (AWE) und Zielvereinbarung (ZV) zwischen AIN und BAAINBw.
    • Randbedingungen und Voraussetzung für die Beteiligung der Industrie
  • Einführung in die Realisierungsphase des CPM
    • Umsetzung der ausgewählten Lösung mit der Industrie, Integrierte Nachweisführung, Genehmigung zur Nutzung
    • Randbedingungen/Voraussetzung für die Beteiligung der Industrie in der Realisierungsphase des CPM 
  • Einführung in die Nutzungsphase des CPM
    • Aufgaben von Projektleiter, Materialverantwortliche und Versorgungsverantwortliche
    • Randbedingungen und Voraussetzung für die Beteiligung der Industrie in der Nutzungsphase des CPM

Zielgruppe

  • Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Entwicklung, Vertrieb, Verträge, Logistik und Finanz- & Rechnungswesen der Wehrtechnischen Industrie
  • Projektleiter und Führungskräfte der militärischen Zulieferindustrie der Bundeswehr
  • Ebenso in diesem Bereich tätige Berater und freie Mitarbeiter

Bereiche

  • Luftfahrt (militärisch)
  • Bahn
  • Landfahrzeuge (militärisch)

Seminar Registration

Dates

*
 21.11.2017 - 21.11.2017, München
On-site training enquiry (please leave a comment)

Company / Invoice Recipient

*
* / *
*
 
*
*
*

Participant

Please add further participants into the comments field below.

Comments, Terms and Conditions

 
We accept the terms and conditions. *
 

Contact us

Germany
+49 89 610898-177

Information

Dauer:  1 Tag
Uhrzeit:  08:30 - 18:00 Uhr
Sprache:   
Teilnehmer:  3-12
Preis:  625,00 €*
Frühbucher:  580,00 €*


* zzgl. MwSt; Frühbucherpreis bis 4 Wochen vor Seminarbeginn; Es gelten unsere allgemeinen Seminarbedingungen

Downloads

More seminars